Springe zum Inhalt

15.9.2017, Fachtagung im Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration (Magdeburg): “Gewalt gegen Frauen und Mädchen mit Beeinträchtigungen / Behinderungen – Wo wollen wir hin in Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention?”

Aus der Einladung und Programm:

Hiermit möchten wir Sie auf den gemeinsamen Fachtag des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration und des Landesfrauenrats Sachsen-Anhalt e.V. aufmerksam machen. Der Fachtag wird am

  • 15. September 2017, 10:00 bis 14:30 Uhr
  • im Tagungszentrum des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt, Turmschanzenstr. 25, 39114 Magdeburg stattfinden.

Der Fachtag widmet sich der Frage, wie Mädchen und Frauen mit Beeinträchtigungen / Behinderungen barrierefrei beraten und unterstützt werden können. Dieser Fachtag wendet sich insbesondere an Mitarbeiter_innen in Frauenschutz- und Opferunterstützungseinrichtungen sowie Einrichtungen der Behindertenhilfe und Pflege. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir uns in Arbeitsgruppen über das Thema austauschen, Ideen und Perspektiven besprechen und somit versuchen, auf diesem Gebiet ein weiteres Stück voranzukommen.

Ablauf des Fachtages:

10:00-10:45 Begrüßung
Präsentation der Studienergebnisse der 4-Länder-EU-Daphne-Studie,
D. Suchantke | Landesfrauenrat;
B. Krause | Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration

10:45-11:00 Kaffeepause

11:00-12:20 Fachimpulse mit anschließender Diskussion
Konzepte und Angebote zu Beratung und Schutz von Frauen und Mädchen mit
Beeinträchtigungen / Behinderungen vor sexualisierter Gewalt in Institutionen
A. Herrmann-Haase | BeST - Beraten & Stärken, Wildwasser Magdeburg e. V.
E. Stahl | Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen angefragt

Barrierrefreie Angebote zur Gewaltschutzberatung
C. Rabe | Frauenberatungsstelle Magdeburg, Rückenwind e. V.
L. Häusler | Bundesweites Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“

12:20-13:00 Mittagspause I Ausstellung „Barrierefrei fängt im Kopf an“

13:00-14:00 Offenes Plenum: Vorstellung der Ergebnisse der Diskussionsrunde, Beratung über Fragen zur Sicherung des Zugangs zu Unterstützungs- und Beratungseinrichtungen für Frauen und Mädchen mit Beeinträchtigungen, Verpflichtungen der UN-BRK

14:00-14:30 Schlussworte
Frau Ministerin Grimm-Benne | Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration

Tagungsmoderation: Vera Wolfskämpf, Journalistin

Hinweise zur Barrierefreiheit: Das Tagungszentrum ist für Rollstuhlfahrer/innen barrierefrei zugänglich. Es wird darauf geachtet, die Inhalte verständlich zu vermitteln. Bitte teilen Sie uns bis zum 31.08.2017 mit, wenn Sie Unterstützung
durch Hilfsmittel benötigen.

Weitere Informationen: Es wird ein Teilnahmebetrag in Höhe von 5 € erhoben. Die Teilnahmegebühr entrichten Sie bitte vor Ort. Es besteht die Möglichkeit, in der Kantine des Ministeriums für Arbeit und Soziales ein Mittagessen auf eigene Kosten einzunehmen.
Zur Dokumentation werden während der Veranstaltung Fotoaufnahmen gemacht. Wenn Sie mit der Veröffentlichung von Aufnahmen, auf denen Sie zu sehen sind, nicht einverstanden sind, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung an. Vielen Dank!

Anmeldung: Da die Teilnehmer_innenzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung bis zum 31.08.2017 an:

Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e. V.
Daniela Suchantke
Halberstädter Straße 45
39112 Magdeburg
Tel: 0391 / 60 77 26 65
Fax: 0391 / 61 08 35 34
E-Mail: geschaeftsstelle@landesfrauenrat.de .