Springe zum Inhalt

Teach-in 2016 in Merseburg

gefördert vom BMBF Logo des IfAS an der HoMe
Einladung

zum

Teach-in: Wissen­schaft praktisch im Rahmen der BMBF-Förder­linie
„Sexualisierte Gewalt in pädagogischen Einrichtungen”

24. – 26. Oktober 2016, Merseburg

 

Im Kontext der BMBF-Förder­linie „Sexualisierte Gewalt in pädagogischen Einrichtungen” sind bereits Forschungs­projekte zum Abschluss gekommen, andere laufen noch. Ziel der Förder­linie sind dabei unter anderem die Verzahnung von Theorie und Praxis. Dafür ist es not­wendig, dass in der Wissen­schaft Sensi­bilität für die Bedürf­nisse aus der Praxis besteht. Eine zweite wesent­liche Aufgabe der Förder­linie ist der Aufbau einer flächen­deckenden Forschungslandschaft, die wissen­schaft­liche Karriere­verläufe im Feld der Sexuellen Bildung mit Schwer­punkt Prävention sexualisierter Gewalt eröffnet.

Das Teach-in Wissen­schaft praktisch führt Wissenschaftler_innen aus der BMBF-Förder­linie und darüber hinaus zusammen und ermöglicht den Austausch über laufende Projekte und den aktuellen Projekt­stand. Es wird eine Über­sicht über die aktuelle Situation an den Hoch­schulen – fokussiert auf Lehre – gegeben. Im Zentrum stehen Fragen, die (Nach­wuchs-)Wissen­schaft­ler_innen in diesem Forschungs­feld haben: zur Theorie-Praxis-Vernetzung und zu Trauma bzw. (Re-)Traumatisierung in Interview­situationen, jeweils einge­bunden in forschungs­ethische Über­legungen.

Den dritten Bestand­teil bildet ein Dissertations­kolloquium, bei dem aktuelle Disser­tationen im Forschungs­feld der Sexuellen Bildung und der Prävention sexualisierter Gewalt vorge­stellt werden. Ein Super­visor-Board mit ausge­wiesenen Expert_innen gibt Hin­weise zu den Promo­tionen.

 

Themenschwerpunkte

Montag, den 24. Oktober 2016
Eröffnung und Perspektiven auf Theorie & Praxis

  • Projektvorstellung
  • Sexuelle Bildung
  • Theorie & Praxis Interaktion

Dienstag, den 25. Oktober 2016
Mit (Re-)Traumatisierung umgehen

  • Was ist Trauma?
  • Interviewsituationen & Achtsamkeit mit sich selbst
  • Forschungsethische Reflexion

Mittwoch, den 26. Oktober 2016
Dissertationskolloquium mit Supervisor-Board
Vorstellung & Diskussion aktueller Dissertationsvorhaben


 

Veranstaltungsort: Hochschule Merseburg, Gartenhaus, Eberhard-Leibnitz-Straße 2, 06217 Merseburg

 

gefördert vom BMBF Logo des IfAS an der HoMe
Anmeldung und Rückfragen

 
Bitte melden Sie sich an, Mail an: marlen.richter@stud.hs-merseburg.de
 

Hinweis Kostenübernahme: Die Übernachtungskosten (Hotel, Einzelzimmer) werden von der Veranstalterin gebucht und übernommen. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, falls Sie noch nicht am 23.10. anreisen oder nicht alle Tage bleiben können. Fahrtkosten: Bitte rechnen Sie die Fahrtkosten bei Ihrer Einrichtung ab. Sollte das nicht möglich sein, wenden Sie sich bitte an uns – in Ausnahmefällen können wir die Fahrtkosten (gem. Landesreisekostengesetz) übernehmen.

Anschrift: Hochschule Merseburg
Eberhard-Leibnitz-Straße 2
06217 Merseburg
Kontakt: 03461/46-2208 (Tel. Heinz-Jürgen Voß)
03461/46-1200 (Tel. Michaela Katzer)
marlen.richter@stud.hs-merseburg.de

Anfahrt: (Kartenausschnitte von OpenStreetMap)
Open Street-Map von Merseburg
vom Bahnhof Merseburg:

  • zu Fuß ca. 25 min (2 km)
  • ca. 7 min Bus bis Haltestelle Agentur für Arbeit/ Hochschule mit Linie 721/ S (So)/ A (Mo-Fr)

mit dem Auto:

  • A38 Ausfahrt 26 Leuna/ Merseburg auf B91, später links abbiegen auf Geusaer Straße & anschließend links in Günther-Adolphi-Straße
  • A38 Ausfahrt 24 Merseburg Nord auf L172, rechts abbiegen auf B91, rechts abbiegen auf Geusaer Straße, links abbiegen auf Günther-Adolphi-Straße

Open Street-Map vom Campus
Kostenfreie Parkplätze finden Sie direkt an der Geusaer Straße vor der Hochschule.
 
Das Gartenhaus befindet sich nahe dem Parkplatz in der Günther-Adolphi-Straße. Am Ende der Straße liegt das Hauptgebäude der Hochschule.